was ist kryptowaehrung

WAS IST KRYPTOWÄHRUNG

Was ist Kryptowährung ?

Bei einer Kryptowährung handelt es sich um Geld, das auf digitaler Ebene besteht und zunächst nicht greifbar scheint. Jeder Kryptowährung liegt eine bestimmte Technologie zugrunde, die meist revolutionär ist und deshalb Anhänger findet. Kryptowährung können also Zahlencodes oder gelösten Rechenaufgaben gleichgesetzt werden und entstehen durch komplexe Datenprozesse. Da sie meist dezentral organisiert sind, haben Staaten bzw. Finanzaufsichten bis jetzt noch keine Möglichkeiten, sie zu regulieren. Eine Kryptowährung ist somit das Gegenstück zu Fiatgeld, welches von Staaten einfach nur gedruckt wird, so dass es beliebig viel davon geben kann. Anders beispielsweise verhält es sich bei der bekanntesten Kryptowährung, dem Bitcoin. In der Software ist von vorn herein eine maximale Menge an Bitcoins festgelegt, so dass es nicht unendlich viele Bitcoins geben kann und die Kryptowährung daher inflationsgeschützt ist. Auch werden Kryptowährungen nicht von Banken ausgegeben, sondern entstehen in Mining Pools, also Zusammenschlüssen von privaten Mining Anbietern, welche die erforderliche Rechenleistung besitzen. Der Ursprung des Wortes „Krypto“ bedeutet „verschlüsselt, geheim“. 

Hier die derzeit wichtigsten Kryptos aufgelistet:  

Wo kann man Kryptowährungen kaufen und aufbewahren?

Kryptowährungen können im Internet auf bestimmten Handelsplattformen gekauft werden. Sie wandern jedoch nicht auf ein Bankkonto, sondern in eine elektronische Brieftasche („Wallet“ genannt).Siehe Beispiel unten.

Dort können sie dann verwaltet werden. Je nach Wallet Anbieter ist es möglich, die Kryptowährungen in Fiatgeld (Euro, Dollar etc.) umzuwandeln und sie dank eigener Kreditkarte am Bankautomaten in Bargeld abzuheben. Andernfalls können sie im Internet direkt als Zahlungsmittel verwendet werden. Mit der bekanntesten Kryptowährung, dem Bitcoin, kann man sich heutzutage nicht nur in Dubai Immobilien kaufen, sondern in Deutschland auch schon eine Pizza zu sich nach Hause bestellen (z. B. bei Lieferando) oder seinen Supermarkteinkauf online bezahlen (z. B. bei Edeka). Innerhalb der Wallets kann man ganz ohne die Intervention von Banken Transaktionen durchführen und Geld an andere Walletadressen senden. Da es mittlerweile über 200 Kryptowährungen gibt und technologische Innovationen immer weiter voranschreiten, bleibt anzunehmen, dass der Kryptomarkt in den nächsten Jahren noch weiter wachsen wird. Denn der Bitcoin ist dabei nur die bekannteste Kryptowährung, längst aber nicht die einzige. 

Welchen Nutzen haben Kryptowährungen im Alltag? 

Einige Kryptowährungen lassen sich schon als Zahlungsmittel nutzen, wobei vor allem Deutschland anderen Ländern in diesem Bereich deutlich hinterher hinkt. In Japan, dem Erfinderland des Bitcoin, gilt die Kryptowährung bereits als zweite offizielle Landeswährung. Als Bezahlungsmittel im Online Geschäft sind Kryptowährungen nichtsdestotrotz auch weiterhin im Vormarsch. Insbesondere in der Tourismus- und Gastronomiebranche werden die bekanntesten Kryptowährungen mittlerweile von einigen Firmen akzeptiert (z. B. von Airlines, Lieferservicen etc.). 
Dahinter steckt natürlich die Absicht, durch die Einnahme von Kryptowährungen selbst an der Wertsteigerung teilzunehmen, die eine Kryptowährung hinlegen kann. Denn der Preis einer Kryptowährung wird allein durch die globale Nachfrage bestimmt, und diese scheint von Monat zu Monat immer weiter zu wachsen. Daher besteht der zweite Alltagsnutzen von Kryptowährungen in der Chance, sie als Anlageprodukt zu nutzen. Viele Investoren sehen sie nicht als Zahlungsmittel, sondern kaufen sie mit der Absicht, sie zu einem späteren Zeitpunkt wieder zu verkaufen und den Wertgewinn mitzunehmen. Da einige Kryptowährungen sich im letzten Jahr sehr gut entwickelt haben, konnten sie mehr Prozente bieten als jedes klassische Anlageprodukt einer Bank. 

Ich Persönlich Mine Bitcoin/Ether sowie Investiere in andere Währung

diversifizieren heißt die devise, es gibt verschiedenen Cloud mining Anbieter wo sie mit minen können.

die größten sind Hashflare | Genesis  | Invia World

 

siehe unten, so sieht das cloud minen aus.

hashflare

Chancen und Risiken 

Kryptowährungen haben das Potential, das globale Finanzsystem zu revolutionieren und Geldgeschäfte in Zukunft zu vereinfachen. Da diese sich dann nur noch auf digitaler Ebene abspielen, besteht das Risiko von technischen Fehlern oder Hacker-Angriffen, die es in der Vergangenheit z. B. auf Handelsplattformen schon gegeben hat. Auch sprechen Kritiker von einer Blasenbildung, die irgendwann platzen könnte. Kritische Stimmen kommen jedoch oft aus dem Bankenbereich, da diese um Kunden fürchten, und es ist ein offenes Geheimnis, dass viele Banken selbst Kryptowährungen halten.

HashFlare

Hier ein Paar Bücher über Kryptowährung, alles was Sie wissen müssen

Teile wen es dir gefällt !

1
Hinterlasse einen Kommentar

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
trackback

[…] Was ist Kryptowährung […]