Facebook
Google+
Twitter
LinkedIn

NEWSLETTER

Erfahrungen & Bewertungen zu Dennis Smith

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG TIPPS EINLEITUNG

INHALTSVERZEICHNISS

Suchmaschinenoptimierung TIPPS!  = OnPage + Offpage Verbesserung – Das Rezept für Top Rankings gegenwärtig und in Zukunft lautet = Gute (optimierte) Inhalte + Backlinks. Sowohl als auch ist wichtig. Und beides sollte gut optimiert werden.

Keine Blackhat-Taktiken – Wenn Google dich dabei erwischt, ist es aus und vorbei. Konzentriere dich statt dessen auf gute Inhalte und White-Hat Suchmaschinenoptimierung. Dann wirst du auch noch im Jahr 2085 gut ranken.

Maximaler Mehrwert bitte – Google’s Ziel sind zufriedene Gäst. Daher liefer deinem Gast den maximalen Mehrwert. Es gilt: Was nützlich für den Besucher ist, iund wirkt sich auch positiv auf die Suchmaschinen aus.

Bleib besonnen – Suchmaschinenoptimierung braucht eine Weile. Deine Rankings werden antanzen. Deshalb bleib gelassen und arbeite jeden Tag ohne Unterbrechung weiter an deinem Erfolg.

Konzentriere dich keineswegs nur auf Suchmaschinenoptimierung Tipps – Eine gute Traffic-Masterplan baut auf vielen verschiedenen Trafficquellen auf. SEO sollte daher immer nur eine von vielen Trafficquellen sein. Wie z.b Facebook, Instagramm, Google+, Blog Verzeichnisse ect.

Keywords gekonnt auswählen – nutze das keywordtool (bzw. den Google Keyword Planner), um passende Keywords für deine Seite zu finden. Grobe Faustregel für ein gutes Keyword: Es hat 1) ein gutes Suchvolumen und 2) keine all zu starke Rivalität. (mehr Infos)

Ungefähre maßeinheit für ein gutes Keyword: Es hat

ein gutes Suchvolumen und keine all zu starke Wettbewerber 
Nutzer Intention hinter Keyword verstehen
Überlege dir |im Voraus genau, welche Intention hinter einem Keyword steckt. Optimiere einzig die Keywords, die dich darüber hinaus deine Seite wirklich weiterbringen. 

Analysiere deine Mitbewerber 

Schau dir an, für welche Keywords deine Mitbewerber ranken. Da sind sicherlich auch ein paar gute Keywords für dich mit dabei. 

Schwierigkeitsgrad abschätzen – guck dir die ersten 10 Ergebnisse an und überlege dir, wie anspruchsvoll es wird, für dein Keyword zu ranken. Für den Fall, dass viele starke Seiten auftauchen (Wikipedia, Focus etc.) ist ein anderes Keyword vielleicht besser. 

Nutze Keyword Tools

Keyword Tools sind eine super|fantastisch Sache, um neue Keyword Ideen zu erzeugen und diese zu analysieren. Möglichst kleines Keyword und Platz 1 als großes Keyword und Seite 2 – Es ist besser, für ein kleines (klein im Sinne von weniger Suchanfragen) Keyword ganz vorne zu ranken als für ein großes Keyword auf Seite 2. 

Fokus auf deinen Kernbereich 

Fokussiere dich auf deine Expertise und die Themen, bei denen du am meisten Mehrwert liefern kannst. Das mögen die Besucher. Und das honorieren dir die Suchmaschinen.

Trafficstrategie by SwissMadeMarketing

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG TIPPS INHALT

Der inhalt deiner Artikel muss hochwärtig sein 

Entwerfe oder lass SeoTexte für dich erstellen, hochwertige Inhalte und du hast durchaus mehr als die halbe SEO-Pacht. Deine Inhalte sollten unverwechselbar sein und das Thema gesamtheitlich (=allumfassend) abdecken.

Wenigstens, einige sind in der Meinung das 300 Wörter Inhalt reichen. Ich sage verdopple auf 600 Wörter, sicher ist sicher –

Dein Inhalt sollte wenigstens 300 Wörter lang sein. Studien haben gezeigt, dass längere Texte weiter oben angezeigt werden in den Suchergebnissen.

Aktualisiere deine Inhalte – Besucher wollen aktuelle Informationen haben. Google auch. Darum halte deine Seiten auf dem neusten Stand und aktualisiere deine Beiträge, wenn es neue Informationen dazu gibt.

Qualität = Quantität 

Weniger bedeutet mehr. Schreibe möglichst einen richtig guten, allumfassenden Beitrag zu einem Thema. Der Gast mag gerne alles aus einer Hand haben. mach ihm diesen Gefallen!

Pro Seite, ein Keyword

Für jede Seite sollte ständig nur auf ein Keyword optimiert werden. Vermeide Keyword-Kannibalisierung.

Platziere dein Keyword vorne im Text – Der Besucher weiß dadurch sofort, dass er auf der richtigen Seite ist und auch Google mag es, wenn dein Keyword weit vorne im Text auftaucht.

Mach dir keinen sorgen über Keyword-Dichte

Du brauchst dein Keyword nicht 100te male im Blog zu schreiben, Google checkt, worum es bei dir geht. |Faustformel: Schreibe geradlinig und natürlich. Das ist das Beste für den Gast und das Beste für die Suchmaschine.

Spamm Will Keiner!

Denke daran, dass dein Keyword nicht übermäßig oft keinesfalls mehr als 4% im Beitrag vorkommt. Das kann als Spamming angesehen werden und zu Abstrafungen führen.

Benutze LSI Keywords im Beitrag

Verwende themenrelevante Keywords (=LSI Keywords), um deinem Text noch mehr Wichtigkeit zu geben. Geradezu bei Google das Keyword eingeben und bis ans Ende der Seite hinunter scrollen. Dort siehst du die verwandten Suchbegriffe.

suchmaschinenoptimierung

Erwähne wichtige Wörter im Beitrag

Markiere wichtige Wörter fett. Auch Unterstreichungen sind positiv. Hierdurch zeigst du Google und dem Benutzer: Ich habe mir mit meinem Text sehr viel Arbeitsaufwand geschenkt und er ist es wert, ganz oben angezeigt zu werden.

Multimedia

Bilder, Videos, Slideshows, Tools, Umfragen… Alles tolle kleine Schmankerl, die deinem Besucher Freude machen, die Aufenthaltsdauer erhöhen und so auch dein Google Ranking verbessern

Inhaltsverzeichnis bei sehr viel Text

Der einfachen Navigation zu Liebe: Benutze ein Inhaltsverzeichnis ( Table of Contet), wenn dein Text sehr lange ist. So wie ich das hier auch mache.

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG TIPPS TITEL( HEADER)

Titel verwenden die anziehend sind

Dein Header Titel sollte signifikant und harmonisch sein. Desto anziehender dein Titel, Um so mehr Leute klicken drauf und desto höher wirst du in der Suchmaschine angezeigt.

Neben Unterseiten Markenname nicht verwenden

Deinen Markenname solltest du im Titel deiner Unterseiten auslassen. Er nimmt da nur Fläche in Anspruch lass platz für die wirklich wichtigen Aussagen zu deinem Artikel.

Internetpräsenz für Brand optimieren

Die Hauptseite gerne für deinenMarkenname optimieren/verbessern und diesen in den Titel packen.

Keine Stoppwörter im Titel verwenden

Unnötige Stoppwörter haben im Titel nichts zu suchen und nehmen nur Platz weg. Bitte entfernen. Stoppwörter sind Wörter wie: „ein, eine, und, oder, der, die, das, etc…“

Eine Seite = Ein individueller Titel

Jede Seite sollte ihren eigenen, individuellen Headline haben. Vermeide Duplicate Content.

Keyword wenn möglich am Anfang vom Titel

Sobald’s geht und Sinn macht, bring dein Keyword an den Anfang von deinem Titel unter. Der Besucher weiß dann unmittelbar, dass deine Seite für seine Suchanfrage wesentlich ist. (

Headline max. 60 Zeichen lang

pass darauf auf, dass dein Titel (Headline) nicht über die 60 Zeichen Limit einhergeht, denn|weil er sonst in den Suchergebnissen abgeschnitten und durch ein „…“ ersetzt wird.

Keyword keineswegs wiederholen im Titel

Das Keyword auf keinen Fall im Titel öfter wiederholen. Das wird schnell als Spamming eingestuft und abgestraft. Einmalig reicht vollkommen.

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG TIPPS META BESCHREIBUNG

Meta-Darstellung kurz und präzise halten

Sag worauf es ankommt. erkläre in wenigen Worten, worum es auf deiner Seite hinausläuft.

Meta-Beschreibung soll zum Klicken anregen

Desto mehr die Meta Erklärung anziehend ist, erhältst du wesentlichmehr Klicks auf dein Resultat und umso mehr Gäste landen auf deiner Seite.

Keyword in Meta Erläuterung

Das Keyword auf alle Fälle in der Meta-Beschreibung einbauen (mit Freude auch am Anfang der Darstellung). Ist es in der Beschreibung integriert, wird es in den Suchergebnissen fett angezeigt. siehe Beispiel für das Keyword „Kinderwagen Online kaufen“: Meta Beschreibung gesuchtes Keyword fett

Maximal 160 Zeichen lang – Die Beschreibung sollte nicht länger als 160 Zeichen sein, da sie sonst abgeschnitten und durch ein „…“ ersetzt wird.

suchmaschinenoptimierung tipps

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG TIPPS URL

Verwende das Keyword in der Url – Die URL wird direkt in den Suchergebnissen angezeigt. Ist das Keyword dort enthalten, wird es fett dargestellt und zieht so mehr Aufmerksamkeit auf dein Ergebnis.

Kurze und aussagekräftige URLs 

Mach’s kurz und bündig. Zu lange URLs sind unübersichtlich und werden zudem nach einer gewissen Länge abgeschnitten. 

URL-Struktur sinnvoll gestalten 

Achte darauf, dass deine URL-Struktur Sinn hat und keine unnötigen Informationen darin vorkommen. 

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG TIPPS ÜBERSCHRIFTEN

Keyword in H1 Tag 

Die H1-Überschrift ist weiterhin ein bedeutender Ranking-Faktor und das Suchwort muss auf jeden Fall darin vorkommen.

Sehenswerte und unvergleichliche H1 Überschrift 

Das -Tag sollte nur einmal auf der Seite vorkommen und jede Seite der Internetpräsenz sollte eine einzigartige H1-Überschrift haben.

LSI Keywords in H2, H3, H4 verwenden 

Verwende themenverwandte LSI-Keywords in den Unterüberschriften. Als Folge steigerst du die Bedeutung deines Inhalts.

Überschriften durch und durch gestalten 

Bitte nur einmal benutzen pro Seite.

Für alle H2 Unterüberschriften.

Für alle H3 Unterüberschriften von usw.

H-Tags im Theme verhindern

Achte auf die Tatsache, dass deine H-Tags ausschließlich für Überschriften im Text verwendet sein und nicht zum Designen von Elementen in dem Theme.

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG TIPPS BILDER

Nutze viele Fotos ein Bild sagt gut 1000 Worte.

Darum nutze viele bedruckte Fotos, die deinem Benutzer von Ergreifen sein. Der Besucher mag das, also mag es Bing auch.

Bekomme das Suchwort im alt-Tag unter 

Nutze das alt-Tag deiner Fotos, um dein Keyword und familienmitglieder Schlüsselwörter (LSI-Keywords) darin unterzubringen (…) oder so deine Dokument-Relevanz zu erhöhen. 

Verwende beschreibende Dateinamen 

Für die Suchmaschine ist es so einfacher, zu verstehen, worum es in deinem Bild geht. Darüber hinaus wird dein Bild so eher in der Bildersuche dargestellt. Bilder müssen klein sein und schnell laden – Eine langsam ladende Webseite ist der Besucher-Tod schlechthin. Komprimiere deine Fotos und nutze nur die Größe, die du auch tatsächlich benötigst. 

WEBDESIGN & STRUKTUR

Inhalt startet auf Anhieb – Dein Gehalt sollte auf Anhieb beginnen. Ohne viel Werbung und auch Gewese davor. Denk hin und wieder daran: Das, was für den Typ gut ist, ist für die Recherche gut.


Bewerbungsunterlage Webseiten-Struktur 

 Die Beiträge auf der Website müssen ordentlich strukturiert und thematisch sinnvoll gruppiert sein. 


Deine Benutzerführung muss super intuitiv sein 

 Wenn der Gäste beginnen muss zu meinen, hast du flöten. Halte deine Benutzerführung daher so einfach und einfach wie möglich. 


Erscheinungsvermerk und Datenschutz einfach existent 

 Bing hält besonders nach diesen Internetseiten Aussicht. Achte also auf die Tatsache, dass diese Internetseiten ohne Probleme auf der Internetseite existent sind.


Text überblickbar gliedern 

Gliedere den Text mit Hilfe von Überschriften, Aufstellungen und Fotos überblickbar. Umso übersichtlicher dein Gehalt, desto mehr liest dein Gäste davon und desto höher rankt dich Bing in den Suchergebnissen.


Schriftarten sind leicht zu lesen 

Achte auf die Tatsache, dass die Schriftart auf deiner Website gut leserlich ist. Bevorzugt schön groß und übersichtlich. (mehr Infos)

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG TIPPS NUTZERERFAHRUNG

Interaktionen erhöhen 

 Steigere die Interaktionsrate der Seite indem du Videos, Bildergallerien, Umfragen und eine Box mit „relevanten Artikeln zum Weiterlesen“ anbietest.

Behalte deine Absprungrate im Auge 

 Und optimiere gezielt die Internetseiten, die viel Datentraffic bekommen aber derzeit noch eine hohe Absprungrate aufweisen. 

Verwende Scroll Maps 

Schau dir an, bei was für einem Teil der Onlinepräsenz eine große Anzahl Leute absplittern und optimiere diesen.  Benutze Heat Maps Finde hervor, welche Bereiche auf der Internetpräsenz insbesondere stark geklickt sein und optimiere diese Branchen für Konversions und Navigations Elemente. 

Verringere Reklame auf deiner Seite 

 Deine Internetpräsenz sollte nicht zugepflastert sein mit Werbung. Das vertreibt deine Anwender und killt deine Rankings.

Portable Responsive 

 Deine Internetpräsenz MUSS super-duper gut auf dem Mobiltelefon erscheinungsbild. Tut sie das nicht, wirst du eine Menge Gäste einbüßen und auch Google wird dich dafür abstrafen. 

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG BACKLINKS

Baue Backlinks initiativ auf  

Nichts kommt leicht so vom Firmament gefallen. Schon gar nicht Backlinks. Darum kümmere dich PRO-aktiv darum, dir schöne Relinks zusammen zu bauen. 

Eher ein paar, starke Links, als viele schwache 

Wie in den meisten anderen guten Dingen im Leben auch, gilt für Relinks: Geringer ist mehr. Lieber einige wenige, starke Links, als viele schwache Links.

Autoritäts links sind die Besten  

Tests jederzeit es geht, Links von Autoritäts seiten in dem Gebiet unterzubringen. Ein Wirkwaren wie das Link zählt wesentlich über Links von nicht-Autoritäts seiten. 

Themenrelevante Links 

„Relevanz ist der neue PageRank„, das berichtete ein Ex-Google Mitarbeiter mal im Konversation. Versuche daher, Links immer von möglichst themenrelevanten Homepages zu stopfen.

Links im Inhalt der Seite gehören dazu 

Aber Vorsicht: Link mitnichten gleich Link. Ein Link mitten im Text einer Seite zählt jede Menge mehr als ein Link in der Sidebar oder im Footer. 

Lass die Finger von automatisiertem Link-Building 

Wer das schnellstmöglich macht, der schießt sich mächtig selbst ins aus. Konzentriere deine Stromenergie eher auf organische Relinks. Diese gehören sehr viel mehr zum und du musst keine bange haben vor Abstrafungen haben.

Achte auf unterschiedliche Link-Quellen 

Wenn alle deine Relinks aus ein und gleichbleibenden Link-Quelle gelangen (z.B. alles nur Forenlinks sind), wird Google das als unnormal kategorisieren und dich mangelhaft ranken.

Achte auf unterschiedliche Anker-Texte 

Die Anker-Texte der Backlinks sollten verschieden sein. Wenn sie immer gleich sind, riecht das stark nach manuellem Link-Aufbau und Bing wird dich dafür maßregeln. 

Verlinke auch auf Unterseiten 

Wenn du immer und ewig Relinks auf deine Hauptseite setzt, versteht man darunter abnormal. Setze daher auch Links auf deine Unterseiten.

Verlinke auch Bilder zu deiner Seite 

Diese Links zählen zwar knapp so viel wie Textlinks, sie tragen aber zu der Linkvielfalt bei und können dein Linkprofil schön selbstverständlich aussehen.

Klau die Links von Mitbewerber 

Um weitere gute Link-Quellen zu finden, analysiere deine Wettbewerb und schau, wer auf sie verbunden hat. Hol dir diese Links ebenso. 
Melde deine Internetpräsenz in wichtigen Wikis an 

Leicht nach entsprechenden Webkatalogen in deiner Industrie recherchieren und dort deine Webpräsenz eintragen. 

Netzwerken wirkt Wunder 

Die besten Backlinks kommen aus Kooperationen und Freundschaften mit ähnlichen Webseiten besitzern, die bei sonstige Verben Spezialgebiet auf Achse sind. Vernetze dich aktiv mit den Leuten und kooperiere mit ihnen.

Stetig Links aufbauen 

Organisches Link-Building ist kein Lauf, stattdessen ein Dauerlauf. Kontinuität ist angesagt. Wer lang genug dran bleibt, profitiert.

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG TIPPS WAS DU NICHT MACHEN SOLLTEST!

Kein Keyword Spamming 

Keyword-Spamming ist von Vorvor-gestern und wird definitiv abgestraft. Lass es sein. Statt dessen: Schreibe natürlich und mit der besten Intention für deinen Besucher im Hinterkopf, dann kannst du gar nichts falsch machen.

Kein Link Spamming 

Google erkennt Link Spamming mittlerweile sehr gut und wertet diese Links nicht mehr. Viel besser: Konzentriere dich auf wenige, wirklich gute Links. Diese zählen viel mehr als 10.000 Backlinks aus Blogkommentaren.

Nicht zu wenig Text

Besucher wollen Lösungen für ihre Probleme. Und sie lieben allumfassende Inhalte, die ihnen genau das bieten. Dünne Inhalte (weniger als ca. 350 Wörter) auf deiner Webseite also bitte ergänzen und so für den Besucher und die Suchmaschine ansprechender machen.

Keine faulen Tricks 

Versuche nicht, Google auszutricksen. Früher oder später werden sie es eh checken und dann war’s das mit den guten Rankings. Darum: Bleib cool. Mach’s Besser als andere  😉 . Das ist besser für deine Nerven und besser für deine langfristigen Rankings.

Dennis Smith

Dennis Smith

WEBMASTER